Veganer Schoko-Kirschkuchen Hefe- Laktosefrei

Veganer Schoko-Kirschkuchen als Blechkuchen

Veganer Schoko-Kirschkuchen als Blechkuchen

 

Schoko-Kirschkuchen-Rezeptur: für ca. 6 Personen

Schoko-Kirschkuchen, Blechkuchen ohne Hefe, Laktose u. Zucker.

  • Wallnüsse 50 g
  • Mandeln 150g
  • Dinkelmehl 200 g
  • Lupienenmehl 100 g
  • Sauerkirschen (frisch o. TK) 500 g
  • Leinöl 250 ml
  • Rosinen (eingeweicht schmeckt besser) 50 g
  • grün-gelbe Bananen  4 Stück
  • Weinstein-Backpulver  2 Päckchen
  • Meer-salz  2 Prisen
  • Kakao-Puder  3 EL
  • Mineralwasser ½ l

 

Zubereitung: 150°C  50min (mit Umluft)

-Mandeln u. Wallnüsse grob zerkleinern u. mit dem Mehl, Salz, Rosinen, Kakao, 2 gemixte Bananen, Öl langsam rühren, nach und nach das Wasser zugeben, bist der Teig eine leicht cremige Konsistenz erhält.

-das Backpulver dazu u. noch ein paar Sekunden rühren

-2 in Scheiben geschnittene Bananen und die Sauerkirschen  in ein tiefes Blech mit Backpapier verteilen und den Teig darüber geben u. ab in den vorgeheizten Ofen

 

Schoko-Kirschkuchen; die Entstehung …..

Diese Rezeptur ist in ca. einem Jahr entstanden, um zu einem der leckersten Gaumenerlebnissen zu werden, die es für mich gibt. Ich habe mir viel Mühe gemacht, mit eigener Kritik und Experimentierfreude, damit dieser Blechkuchen irgendwann  mal  meinen Tag angenehm versüßt.Es war für mich wichtig, dass ein gewisse Süße erhalten bleibt, ob wohl ich keinen weißen Kristallzucker mehr verwende. Ich finde er ist gesellschaftsfähig geworden und darum möchte ich dich daran teilhaben lassen, um in den gleichen Genuss zu kommen.

 

Schoko-Kirschkuchen; die Funktion …..

Diese vegane Spezialität ist zwar kein basisch-wirkendes Lebensmittel aber ab und an als Highlight in kleiner Menge kein Problem. Diese kleine Sünde ist für gewisse Tage gut geeignet, um deine Seele zu streicheln. Außerdem werden Speisen sehr viel besser verdaut, wenn sie mit Genuss und Leidenschaft verzehrt werden. Dieser Kuchen ist auch gut geeignet, als Kompensation für den Zucker-Entzug, wenn du dich zum Beispiel entscheidest ohne Zucker zu Leben.

 

Schoko-Kirschkuchen; die gesunde Seite …..

basisch-wirkende SauerkirschenIch verwende gerne Sauerkirschen(keine Dosenfrüchte), da sie basisch Wirken. Und bei grünen Bananenbasisch-wirkende grüne Bananen ist die Fäulnis noch nicht so weit fortgeschritten. Die gelben Bananen(säurebildend), besonders wenn schon dunkle Flecken zu sehen sind, stehen kurz vor der Alkohol-Bildung und sollten gemieden werden. Ich verwende keine Hefe, da wir alle leider schon viel zu viele Hefe-Kulturen in uns züchten. Die Übliche Butter(sehr säurebildend) im Kuchen lasse ich natürlich weg und nehme gesundes Öl. Mandeln und Walnüsse sind reich an Mineralstoffen und Spuren-Elementen. Niemals Jod oder Fluorid-Salz verwenden, da es starke Gifte enthält und unsere körpereigenen Minerale verbraucht. Dinkelmehl kann mit Buchweizenmehl ausgetauscht werden, dann ist der Kuchen absolut glutenfrei  aber auch nicht mehr so mundig und lecker.Ich verwende grundsätzlich grundsätzlich keinen weißen Kristallzucker, da er im Körper versucht sich in den Urzustand zurück zu verwandel. Das heißt Mineralstoffreich zu werden auf Kosten unserer eigenen Mineralstoffdepots, da er mehrfach gewaschen oder raffiniert wurde. Aber das nur nebenbei.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim ausprobieren …..

 

 

Veröffentlicht in Basische Rezepte, Blog Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar