Kämpfe unserer Zeit

Kämpfe unserer Zeit-Veganer gegen Fleisch-Esser oder Fleisch-Esser gegen Veganer?

Veganer gegen Veganer, oder Veganer gegen Fleisch-Esser? Kämpfe unserer Zeit...

Oder Veganer gegen Veganer?

Ein paar Beispiele der Kämpfe unserer Zeit.
  • Prominente erzählen zu besten Sendezeiten, das Veganer mit einer panierten und gebratener Serviette zufrieden zu stellen sind.
  • Sehr viele Komiker und Kabarettisten hauen verbal auf Veganer ein, als ob es eine abartige Sekte ist.
  • Industriezweige verarschen ganze Nationen über angebliche gesunde tierische Nahrungsmittel, um weiter ihre Umsätze zu halten.
  • Vegetarier, die über Fleisch-Esser herziehen und sie als blutlüsterne Monster betiteln.
  • Veganer, die über die Tierhaltung herziehen, obwohl die meisten von ihnen schon mal ein Schnitzel gegessen haben. (Ein schonendes Tempo des Umdenkens, damit es für die Welt und Industriezweige auch zu bewältigen ist währe natürlich angebracht).
  • You Tube und andere soziale Netzwerke sind die neuen Plattformen der Kämpfe unserer Zeit. Jeder gegen Jeden, bis zur verbalen Entgleisung.

Wollen wir den Kampf wirklich aufnehmen und führen? Wer hat recht und wer hat unrecht? Wer lebt glücklicher oder wer lebt gesünder. Jeder, der sich einmal die Mühe gemacht hat, über den Menschlichen Körperaufbau nach zu denken und die uns am Leben erhaltenen chemischen Prozesse bei der Nahrungsaufnahme, kommt ganz alleine zum richtigen Ergebnis. Aber das soll nicht mein heutiges Thema sein.

Kämpfe unserer Zeit….

Worüber ich mal schreiben wollte und worüber ich mir schon länger ein paar Sorgen mache ist folgendes! Was mir in den letzten Jahren immer mehr auffällt, sind die geführten Kämpfe in unserer Gesellschaft. Wo man auch hinschaut überall finden kleine und krosse Kämpfe statt. Ob es der Kampf der Geschlechter, Kampf der unterschiedlichen Generationen, Kampf der Kulturen, Kampf um Rohstoffe, oder einfach nur der  Kampf um etwas mehr Zeit für sich selbst. Warum müssen wir eigentlich immer um alles oder irgendetwas kämpfen? Oder warum sind wir niemals mit dem Moment unseres Lebens zufrieden? Ich bin sicher, dass die Kämpfe in unserer Zeit nur sehr wenigen Menschen auffallen und noch viel weniger die die Ursachen verstehen, da es ja alles so normal geworden ist. Aber eins dürfte uns allen klar sein, unser Glück hängt von unserer Selbsterkenntnis ab, die wir durch unsere Siege oder auch Niederlagen bekommen. Ob sich die Kämpfe unserer Zeit wirklich für jeden einzelnen lohnen, wenn er sich abends im Spiegel anschaut und sich fragt, habe ich heute alle Kämpfe auch ja  gewonnen?

Kämpfe unserer Zeit und die Sinnlosigkeit….

Da ich seit ca. 4 Jahren die Basische Ernährung praktiziere  und die Problematik sehr gut kenne, wenn Überzeugungskämpfe stattfinden, die ich jetzt natürlich für Sinnlos und Zeitverschwendung halte, habe ich herausgefunden, wenn man sich um sein eigenes Leben kümmert und sich selbst glücklich macht, dass einem viel mehr Menschen Folgen und sich angezogen fühlen (Resonanzgesetz). Warum in unserer Welt erbitterte Überzeugungskämpfe (auch großer Länder) stattfinden, darf jeder selbst heraus finden. Ich denke mal, dass es wie immer um Geld, Macht, Minderwertigkeitskomplexe, Geltungsbedürfnis usw. geht. Wenn jeder nur an sich ein bisschen arbeiten würde, brauchten wir keine Kämpfe unserer Zeit und erst Recht keine Kriege.

Wenn man sich entscheidet nicht zu kämpfen….

Für mich hat es durchweg nur noch Forteile! Jeder Mensch auf unserem Planeten hat seine eigene individuelle Wahrnehmung und an der gibt es auch nichts zu rütteln. Völlig egal, wie es für einen selbst Wirken mag. Dass man uns sehr gerne mit Wahrnehmungsproblemen in irgendwelche Schubladen stecken möchte, dient nur der allgemeinen Kontrolle über uns, ist aber zu vernachlässigen. Es steht uns einfach nicht zu, Andersdenkende zu bekehren oder sogar zu bekämpfen. Wenn das die Grundlage unseres seins wäre, dann würde ein Miteinander nicht möglich sein. Darum warte ich einfach auf Menschen mit ähnlicher Einstellung und kommuniziere auf Augenhöhe und habe Spaß dabei. Allen andersdenkenden schenke ich einfach keine Aufmerksamkeit (Energie)mehr, damit ihre Kampfeslust erlischt. Funktioniert übrigens in allen Lebensbereichen.

 

Mein Resümee über die Kämpfe unserer Zeit….

Ich finde wir sollten nicht kämpfen. Weder gegen anders denkende oder lebende, noch gegen unsere eigene Überzeugung. Jeder hat seinen eigenen Lebensplan und damit auch seine eigene Geschwindigkeit, Interessen, Fähigkeiten, Schwächen und Stärken. Und wenn wir uns und unser Potenzial bewusst werden und mit dem Bauchgefühl treiben lassen, dann kann man Sachen erreichen, von denen viele nur träumen. Und die Kämpfe unserer Zeit, werden auch völlig überflüssig und langweilig. Ach ja, die Säureproduktion in unserem Körper wird dadurch auch noch verringert. Viel Glück beim Leben ohne Kampf……

 

 

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar