Bequemlichkeit- Ursache unserer Krankheiten?

Bequemlichkeit ist ein großes Thema unserer Zeit.  Es  ist mir daher ein Bedürfnis, dich über meine Beobachtungen in den letzten Jahren, in Kenntnis zu setzen. Wir nehmen uns für so viel Überflüssiges und unwichtiges die Zeit, aber für unsere Gesundheit ist keine Zeit mehr da. Wie konnte es dazu kommen?

Unsere Bequemlichkeit hindert uns, daraus selbst etwas zu zubereiten.....

Wir verlernen langsam, uns daraus selbst etwas Leckeres zu zubereiten….

Bequemlichkeit, wie es dazu kam….

Da wir alle jedes Jahr immer schneller und länger Leistungen erbringen müssen, um den gleichen Lohn zu erhalten, streben wir natürlich den Rest unserer Tageszeit nach Vergnügen, Erholung und Bequemlichkeit. Leider treibt uns dieser  Leistungsdruck mit Hilfe der Bequemlichkeit in die Krankheitsfalle, aus der nur wenige entkommen. Außerdem leben die meisten von uns irgendwie im Überfluss und wir glauben dadurch, dass jedes Problem von irgendjemand schon gelöst wird, wenn man ihn bezahlen kann. Wenn das nicht mal ein Irrtum ist! Ich nenne es einfach mal, die Früchte einer dekadenten Wohlstandsgesellschaft, die jede Eigenverantwortung outsourcst.  Outsourcing ein Wort , dass in sehr vielen Firmen aus wirtschaftlichen Gründen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im privaten Bereich hat es leider unangenehme Folgen, da es irgendwie ein Kontrollverlust bedeutet.

Bequemlichkeit beim Körperscheck ….

Wir nehmen uns keine Zeit mehr, regelmäßige Untersuchungen unseres Körpers zu zulassen. Dadurch können natürlich die Botschaften des Körpers, mit deren Krankheitssymptomen nicht mehr oder erst zu spät von den Ärzten erkannt werden. Übrigens bei eigenen gründlichen Untersuchungen und mit der Bereitschaft  auf seinen Körper zu hören, kannst du auch viel Schlimmes verhindern. Es ist daher für mich, die reine Bequemlichkeit der Menschen, da sie wenn es nämlich ernst wird plötzlich wochenlang oder sogar monatelang Zeit für Krankenhausaufenthalte haben. Und da ist es ja gewöhnlich auch nicht gerade bequem, finde ich zumindest!

 

Bequemlichkeit bei der Nahrungsaufnahme….

Zu bequem eine nährstoffreiche Mahlzeit selbst zu zubereiten, kennen wir wohl alle zu gut und es sollte auch nicht überbewertet werden, wenn es mal vorkommt. Aber daraus eine Gewohnheit werden zu lassen, darf man getrost als fahrlässige Körperverletzung  bezeichnen. Auch wenn die ganze Welt und alle Fernsehköche mit guten schnellen Snacks wirbt, bedeutet das nicht, dass es für dein Leben eine Bedeutung haben muss. Fast jeder Schnellimbiss macht dich zwar erst mal satt, aber bringt dich der Schmerz-und Leidspirale schneller näher, als es dir lieb ist. Nur eine Basisch abgestimmte Speise erfüllt ihren Zweck der Nahrungsaufnahme. Leider gibt es kaum Orte, wo man sich bequem hinsetzt und den Köstlichkeiten vertrauen kann.

 

 

Bequemlichkeit beim selbständigen Denken und Handeln….

Und jetzt wird es besonders heikel, da es jeden bis ins Mark trifft.  Da wir ja alle so belesen und schlau geworden sind in den letzten Jahrzehnten und da ja so viel Wissen uns (Dank unser Pharmaindustrie) tagtäglich um die Ohren peitscht, hat sich tatsächlich eine Bequemlichkeit beim selbständigen Denken eingeschlichen. Selbst kleinste Entscheidungen über unsere Krankheitssymtome überlassen wir anderen. Von den vielen überflüssigen Operationen will ich gar nicht erst reden. Da wir die Ursachen unserer Krankheiten nicht verstehen oder nicht verstehen wollen, lassen wir alles über uns ergehen. Und von der Möglichkeit sich etwa selbst zu Heilen oder nur in Ruhe auszukurieren lassen, nehmen wir kaum noch Gebrauch.

 

Bequemlichkeit, was könnte helfen?

Zeitbeschaffung durch  die Abschaffung unnützer Gewohnheiten würde ich als erstes nennen. Als zweites müsstest du dir einen strukturierten Tagesablauf deines Essverhaltens angewöhnen. Und drittens mit alternativen nährstoffreichen Lebensmitteln beschäftigen. Dazu möchte ich sagen, dass mein Speiseangebot, seit ich ein veganes Leben führe, viel umfangreicher geworden ist. Ganz wichtig ist auch zu erkennen, dass die Bequemlichkeit geboren in der Wohlstandsgesellschaft, uns daran hindert gesund zu bleiben und für unser Wohlsein selbst zu sorgen.

Veröffentlicht in Blog, Lösungen für ein schmerzfreies Leben Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar