BASISCHES LEBEN!

 

BASISCHES LEBEN, im Grünkohl steckt die Heilung

Basisches Leben; deine große Herausforderung….

BASISCHES LEBEN, als Motivation für die Zukunft ….

BASISCHES LEBEN was für ein bedeutungsvolles Wort und was für eine riesige Herausforderung! Um dahin zu gelangen, solltest du dir als erstes darüber klar werden, welche unglaublichen Gesundungs-und Heilerfolgsaussichten für dich dahinter verbergen. Wenn dir das klar geworden ist, wirst du die Umstellungs-Symptome gut verkraften.Da der größte Teil der Menschen Chronisch-Krank ist, müsste das Interesse eigentlich riesengroß sein. Dem ist  aber nicht so, da jeder seine Probleme mit einem Schicksalshaften Ereignis entschuldigt und nicht mit etwas, das man selber verursacht hat. Also  musst du dich von diesem veralteten Gedankengut befreien. Das ist wichtig, um die schwere Ernährungs-Umstellungsfase  durchzuhalten.

BASISCHES LEBEN, für Heilung und Beruhigung ….

BASISCHES LEBEN, beinhaltet nicht nur die Basische Ernährung, sondern es sollte sich in unserer ruhigen und ausgeglichenen Art und Weise, wie wir mit unseren Alltag umgehen,  wiederspiegeln. Den Stress, den wir stellenweise verbreiten ist nur eine Jagd nach Bestätigung und Aufmerksamkeit um endlich wahrgenommen zu werden. Das kann niemals auf Dauer gut gehen.BASISCHES LEBEN, bedeutet Gelassenheit zu verinnerlichen und zu Leben und auch in den kommenden schweren Zeiten zu Praktizieren um klare überlebenswichtige Entscheidungen in allen Bereichen des Lebens treffen zu können. Ein mit über 30% mehr Sauerstoffdurchflutetes Gehirn, ist da klar im Vorteil.

Um die letztendliche Ernährungsumstellung problemlos zu schaffen habe ich dir so etwas wie eine Checkliste gemacht, womit du rechnen solltest. Hier ist DIE ERNÄHRUNGS-UMSTELLUNGS-VORARBEIT ZUM BASISCHEN LEBEN.

  • Basisches Leben verinnerlichen und Beziehung dazu aufbauen
  • Tabellen deiner zukünftigen Lebensmittel Zentral in der Wohnung anbringen
  • Unterscheiden lernen zwischen Säure-und Basen-Bildende und ausgeglichene Lebensmittel
  • Ca. 20%ige Erhöhung der Lebensmittelausgaben einkalkulieren, bei keinem eigenen Garten
  • bei der Grund-Neuausstattung eine größere Summe einplanen (Mixer,Dörrautomat, Entsafter u. s. w.)
  • Zukünftige Einkaufsmöglichkeiten oder Hersteller deiner Lebensmittel finden
  • Kritik ,Wiederstand und Ablehnung in deinem Umfeld einkalkulieren
  • Weglassen der Sünden, zuerst die Einfachen und dann die Schweren (Zucker, Alkohol, Nikotin u. s. w.)
  • Sich kleine Ziele setzen und Stück für Stück abarbeiten (Checklisten erarbeiten)
  • Säurebildende oder dich  schädigende Quellen identifizieren (Ängste, Medikamente, Körperpflegeproduckte, Leitungswasser, Stressauslöser, Lärm, Aggressivität)

Ich möchte dich Aufrütteln, um  dich nicht für ein Medikamenten-Leben, sondern für ein Basisches Leben zu entscheiden!

Veröffentlicht in Blog Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar