Basische Nudelpfanne mit Dinkelnudeln

Basische Nudelpfanne ist ein super veganes Gericht, das  mir den Spagat nie wieder Weizenmehl und Fleisch zu mir zu nehmen, aber trotzdem noch lecker essen  zu können, etwas erleichtert hat. Sie ist leicht verdaulich, energiegereich und  mit ihrer basisch ausgeglichenen Zusammenstellung, auch gesund. Da ich früher sehr gerne Nudelgerichte gegessen habe und täglich auch meine Gäste damit verwöhnt habe, musste ich  mir also eine Zwischenlösung ausdenken, die zu meiner Ernährungsumstellung passt. Und ich finde mit der Basischen Nudelpfanne ist es mir das auch gelungen, mit gesunden Lebensmitteln eine echte Alternative zu kreieren. Der Geschmack ist etwas kräftiger aber bei guten eigenen Gewürz- und Zutatenvariationen, kann man den Gaumen wirklich viel Freude bereiten. Was Weißmehl, Fleisch, Eier und Käse mit unseren Körpern anrichtet, dürfte so langsam durchgesickert sein und wenn nicht, dann schau dir diese Liste an oder lese meine Krankenakte.

Im Video habe ich die Rezeptur für etwa für 1 Person zubereitet. Wichtig ist nur, dass die Frischen Lebensmittel knackig bleiben und dass der Nudelanteil nicht mehr als 1/3 der Portion betragen sollte. So ist die Basische Nudelpfanne optimal für eine gute Verdauung abgestimmt.

Dinkel ist natürlich nur eine Variante. Es können auch Soba-Nudeln verwendet werden, die aus Buchweizen hergestellt sind. Wichtig ist es sich von Weizen-Produkten fern zu halten, da sie uns krank machen.

 Basische Nudelpfanne, Zutaten für 2 Personen
  • 300g gekochte = etwa 100g ungekochte Dinkelnudeln(ohne Ei)
  • 200ml geschälte Dosen- Tomaten(ohne Konservierungsstoffe)
  • 100g gekeimte Mungo-Bohnen
  • 30ml Olivenöl
  • 1 mittlere Zucchini
  • 2 frische Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Etwas frischen Oregano u. Thymian
  • Etwas frische Chilischote(je nach Geschmack)
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft(1/2frische Zitrone)
  • 4 Prisen Steinsalz
Basische Nudelpfanne, Zubereitung in ca. 20 min
  1. Nudeln mit etwas Salz garen
  2. Geschnittene Zwiebel u. Knoblauch im Olivenöl glasig anschwitzen
  3. Kleingeschnittene Chilischote, Kräuter und Dosentomaten dazugeben und etwa 5 Minuten leicht Köcheln lassen
  4. Die Mungo-Bohnen, geriebene Zucchini, gewürfelte Tomaten und die Dinkelnudeln mit dazu geben
  5. Nur noch 1 Minute köcheln und schwenken damit das Gemüse nicht zu stark erhitzt wird um die basische Wirkung nicht zu zerstören
  6. Jetzt darf noch nach Belieben mit Steinsalz und Zitronensaft abgeschmeckt werden

 

 

Dinkelnudeln füe Basische Nudelpfanne

Veröffentlicht in Basische Rezepte, Blog Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar